02.06.13: Hochwasser auf der Alb

 
 

Hochwasser-Einsatz in Erpfingen

Hochwasser auf der Alb - kaum zu glauben, aber wahr: der 48-stündige Dauer-Starkregen am 31.05. und 01.06. brachte das ansonsten eher unscheinbare, kleine Bächlein durch Erpfingen zum Überlaufen. Auf Anforderung der Feuerwehren brachten wir zunächst am Samstagabend unsere vorgefüllten Sandsäcke nach Unterhausen und Erpfingen; dorthin wurden wir schließlich am Sonntag 02.06. kurz nach Mitternacht beordert, um die Erpfinger Feuerwehr mit 12 Helfern und beiden GKW beim Auspumpen einiger Keller von Privat- und Firmengebäuden zu unterstützen.